Sexualpädagogisches MFM–Projekt in Klasse 6

Trotz Informationen aus dem Biologieunterricht und den modernen Medien bleiben für Mädchen und Jungen, was das Thema Aufklärung angeht, oft ungeklärte Fragen. Um die Heranwachsenden und ihre Eltern zu unterstützen, ist das sexualpädagogische Projekt MFM am Schulverbund Creglingen schon lange etabliert. Neben den Workshops „Männer für Männer“ für die Jungs und „Mädchen Frauen Meine Tage“ für die Mädchen, beinhaltet das Projekt auch einen Elternvortrag, der eine Basis bildet, um mit den eigenen Kindern, was die Aufklärung angeht, ins Gespräch zu kommen. Wir haben uns gefreut, dass dieses Angebot des thematischen Elternabends so zahlreich von den Fünft- und Sechstklasseltern angenommen wurde.

Im Workshop machten sich die Mädchen in der sogenannten „Zyklusshow“ auf den Weg, den Geheimcode des eigenen Körpers während der Pubertät zu erkunden. Beispielsweise wurden die Veränderungen im eigenen Körper thematisiert und beleuchtet. Die Jungen machten sich als „Agenten“ auf den Weg durch den eigenen Körper. Diesen zu erleben und zu bewerten, hilft den Jungen sich positiv auf die körperlichen Veränderungen während der Pubertät vorzubereiten. 

Für die federführende Organisation dieses Projekts in den sechsten Klassen danken wir unserer Schulsozialarbeit. 

Das Projekt wird im November ebenfalls mit den fünften Klassen durchgeführt.